--> Slessmynna (Schleimünde) in Maasholm

Slessmynna (Schleimünde) in Maasholm

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Slessmynna (Schleimünde) in Maasholm

Foto: Slessmynna (Schleimünde) in Maasholm


Die Slessmynna steht in Maasholm an der Schlei. Slessmynna wurde die Schleimündung um 971 nach Christi genannt. Bei der hier abgebildeten Slessmynna handelt es sich um einen Teil eines Schiffsrumpfs, wobei nur der vordere Teil dargestellt ist. Das Vorderteil eines Schiffsrumpfes wird Bug genannt.

An der Schiffsspitze ist eine weibliche Schönheit (Slessmynna?) als Galionsfigur abgebildet. Galionsfiguren soll(t)en die Schiffe auf Kurs halten und vor Unglück bewahren.

Die Slessmynna befindet sich auf dem Parkplatz des Maasholmer Yachthafens und ist für Jedermann zugänglich. Von hier aus hat man auch einen guten Blick auf die Schleimündung.

Gestiftet wurde die Maasholmer Slessmynna von der Firma Jaich aus Kappeln bzw. Arnis. Erbaut wurde sie von den Hafenmeistern Petersen und Hoffmann. Geschnitzt wurde die Slessmynna vom Bootsbauer Löchelt. Diese Informationen sind auch vor Ort auf einer kleinen Tafel vermerkt.

Heute lautet die Bezeichnung für Slessmynna übrigens Schleimünde, was im Dänischen Sliminde bedeutet. Das ist der Ort, wo sich Schlei und Ostsee treffen. Bei starkem Ostwind kann man den Höhenunterschied zwischen Ostsee und Schlei oft schon mit dem bloßen Auge erkennen.


Umkreissuche:

Slessmynna (Schleimünde) in Maasholm