Hünengrab in Schuby-Kroy

Schlei-Ostsee-Urlaub

Urlaub zwischen Schlei und Ostsee - Eine Region zum Verlieben.

Hünengrab in Schuby-Kroy

Foto: Hünengrab in Schuby-Kroy


Zwischen Schuby und Klein Dannewerk liegt von Schuby aus kommend auf der rechten Seite das Hünengrab Schuby-Kroy. Es handelt sich bei diesen Hünengrab um ein Großsteingrab, das an dieser Stelle wieder errichtet wurde. Seinen ursprünglichen Platz hatte das Hünengrab etwa 1 km westlich vom heutigen Standort.

Die weitläufigen Steinkreise sind typisch für die Hünengräber/Großsteingräber aus der Bronzezeit. Man hat festgestellt, dass dieses Grab für 6 Bestattungen benutzt wurde. Ursprünglich besaß das Grab auch 12 Schalensteine, die aber aufgrund des witterungsbedingten Verfalls ins Schloss Gottorf verlegt wurden.

Neben der eigentlichen Steinkammer sind drei weitere Steinkreise zu sehen. Aufgrund seiner Bauart gehört das Hünengrab zur Art der erweiterten Dolmen.

Das Hünengrab liegt unscheinbar an der Durchgangsstrasse in unmittelbarer Nähe zum Wohngebiet. Wir haben es nicht auf Anhieb gefunden und mussten uns bei Dorfbewohnern durchfragen.


Umkreissuche:

Hünengrab in Schuby-Kroy